Navigation

Aktuell

Aktuelle Informationen - Überblick

RSS-Feed

07.11.2019

Geriatrie ab Oktober auch in Eckernförde

Die Geriatrie am Standort Eckernförde ist gestartet: seit dem 1. Oktober besteht die neue Fachabteilung für ältere und hochbetagte Patienten in Eckernförde mit zunächst 14 Betten.

Die geriatrische Abteilung übernimmt die Patienten aus dem eigenen Hause im Rahmen eines  internen Konsilwesens, über welches die entsprechenden Patienten nach Abschluss der Akutbehandlungen der geriatrischen Abteilung vorgestellt werden. Auch Zuweisungen durch niedergelassene Ärzte sowie andere Kliniken sind möglich. Die enge Zusammenarbeit mit allen Fachabteilungen im Haus ist für die Chefärztin Dr. Zita Krasemann selbstverständlich.

 

Neben unfallchirurgisch vorbehandelten Patienten werden auch Patienten mit Schlaganfall sowie Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems behandelt. Gemein ist all ihnen ihr höheres Alter, Vielfacherkrankungen sowie der drohende Verlust der Selbständigkeit, meist durch ein Akutereignis.

Durchschnittlich bleiben die Patienten 2-3 Wochen in der Geriatrie.

Neben der notwendigen ärztlichen Betreuung, aktivierenden therapeutischen Pflege sowie der physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Behandlung besteht nach Bedarf die Möglichkeit zu logopädischer und neuropsychologischer Behandlung.

 

Ziel der Behandlung ist es, die älteren Menschen wieder für den Alltag fit zu machen und wenn möglich eine Pflegebedürftigkeit zu vermeiden. Neben der medizinischen Therapie der Erkrankung gehört die Rehabilitation zu den Hauptaufgaben. „Unser Ziel ist möglichst die Entlassung in die Häuslichkeit. Sollte dieses nicht möglich sein, organisieren wir gemeinsam mit dem Patienten, den Angehörigen und dem Überleitmanagement des Hauses eine geeignete nachstationäre Versorgung“, so Dr. Krasemann.

Dr. Anke Lasserre betont eine „ganz erhebliche Aufwertung des Standortes“ und freut sich auf die enge fachliche, räumliche und personelle Zusammenarbeit aller Fachabteilungen.

 

Perspektivisch soll die Fachabteilung in Eckernförde wachsen. Nach Abschluss der geplanten Bauarbeiten sollen die stationären Betten deutlich aufgestockt und um eine geriatrische Tagesklinik ergänzt werden.


Dr. med. Christos Athanasios Papachrysanthou

Zentrumsleitung
Darmkrebsoperateur
Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

ed.dnalmi//@uohtnasyrhcapap.a.c

undefined 

Prof. Dr. med. Stephan Hellmig
FACP, FEBG

Zentrumsleitung
Chefarzt Gastroenterologie, Onkologie und Allgemeine Innere Medizin

ed.dnalmi//@gimlleh.nahpets 


Katrin Liebenow
Sekretariat

Tel 04331 200-4301
Fax 04331 200-4310
ed.dnalmi//@drlk.eigrurihcniemeglla

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

23.10.2019

20. Symposium des Holsteinischen Brustzentrums

Das Symposium findet von 16:30 - 20:30 Uhr in den neuen Konferenzräumen in der Cafeteria des FEK Neumünsters statt.
weiterlesen
09.12.2019

Geburtshilfliche Versorgung im Kreißsaal Rendsburg

Im Kreißsaal Rendsburg müssen aufgrund aktueller Krankheitsausfälle und nicht besetzter Stellen Leistungen eingeschränkt werden.
weiterlesen

imland Klinik

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0